Was ist Hypnose?

Hypnose in der Therapie ist ein Zustand der Entspannung und auch ein Zustand der Konzentration. Man richtet seine ganze Aufmerksamkeit auf das Thema der Behandlung.

Wie funktioniert Hypnose?

Sehr einfach ausgedrückt könnte man Hypnose folgendermassen erklären: Im Wachzustand ist das Bewusstsein aktiv und wir sind dabei kritisch und hinterfragen die Dinge. Die linke Gehirnhälfte mit dem logischen und analytischen Denken ist dabei im Vordergrund.
Wenn wir entspannt sind, kommt die rechte Gehirnhälfte mit den Gefühlen und dem ganzheitlichen Denken in den Vordergrund. Das Bewusstsein kontrolliert, hinterfragt und bewertet alle Informationen. Sie können sich einen Türsteher vor einem Club vorstellen, der alle Leute vor dem Eingang kontrolliert, sollte der Türsteher sich entfernen, können die Leute ohne Kontrolle eintreten. So ähnlich ist es mit den Suggestionen die am Bewusstsein vorbeigeschleust werden und direkt ins Unterbewusstsein fliessen können, ohne dass das Bewusstsein alles genau überprüft.
Sollte jedoch eine Suggestion kommen, die nicht Ihren Moralvorstellungen entspricht, wird das Bewusstsein sofort wieder die Kontrolle übernehmen. Für das gelingen der Hypnose ist es wichtig, dass die hypnotisierte Person die Suggestion akzeptiert:


OK, ich mag diese Suggestion und ich weiss, dass sie bei mir funktioniert.

Weiss ich nach der Hypnose was erzählt worden ist?

Nach der Hypnose wissen Sie ganz genau was gesprochen wurde.
Jeder Mensch bestimmt selber, wie tief er sich gehen lassen möchte. Es ist also möglich, während der Hypnose die Augen zu öffnen oder aufzusitzen, wenn man dies möchte. Heute weiss man, dass es nicht darauf ankommt, ob man in einer tiefen Hypnose oder nur in einer leichten Entspannung ist, um gute Resultate zu erzielen.


Gebe ich in Hypnose Geheimnisse preis?

Nein, in Hypnose sagt niemand Dinge, die er nicht preisgeben möchte und tut auch keine Dinge die seinen moralischen Grundsätzen entgegen stehen. Sobald so etwas passieren würde, setzt das Bewusstsein des Klienten ein und er kommt aus der Hypnose heraus.

Bezahlen die Krankenkassen etwas an die Sitzung?

Die Hypnosetherapie wird von den Krankenkassen nicht anerkannt. Erfahrungsgemäss ist dafür die Motivation bei Selbstzahlern im Vergleich zu Menschen, die Leistungen über ihre Krankenkasse beziehen, in den meisten Fällen sehr viel höher.